Und er sprach zu ihnen: »Geht hin in die ganze Welt und

Verkündet

das Evangelium der ganzen Schöpfung!«

‹Markus 16:15›

VK-Hebraica

ז

« Zajin »

זח זז זו זה זד זג זב זא

זע זס זנ זמ זל זכ זי זט

זת זשׁ זשׂ זר זק זצ זפ

זַיִן) ז)

(H-)

Transliteration: Ž, ž

Der siebente Buchstabe des hebr. Alphabets, hat als Numeral den Zahlenwert 7.

… זא »

זֶה → זֹאת

Demonstrativpronomen, fem. (H2063)

diesige

→ diese / das

WTM erklärt hier zu Adjektiv, während T u. BD als Demonstrativpronomen klassifizieren.

« … זב »

טָבַח ↔ זָבַח

Wurzel, Verb (H2076)

schlachten

{G: (q) zum Opfer schlachten, opfern / v. profanen Schlachtungen | T: [to slaughter animals] | BD: to slaughter or kill animals, especially for sacrifice.}

→ opfern

« … זג »

« … זד »

« … זה »

זֶה

Wurzel, Demonstrativpronomen, mask. (H2088)

dieser

{G: dieser | T: this | BD: this}

זֶה → זֹה

Demonstrativpronomen, fem. (H2090)

diese

זָהַב

Wurzel, unbenutzt (H-)

goldigen

{G: - | T: to shine like gold | BD: -}

זָהַב → זָהָב

Nomen, mask. (H2091)

Goldiger, der

→ Gold

Im Sinne von: ›Gold / Goldglänzender‹.

זָהָה

Wurzel, unbenutzt, Verb (H-)

klarscheinen

{G: - | T: (!) arab.: to shine / to be fair / to be proud | BD: to shine / be bright / beautiful}

Außer T sehen die anderen Quellen keine Verbindung zu H2132. Hier wird sich der Sicht von T angeschlossen und diese Wurzel als Ursprung der ›Olive‹ betrachtet.

« … זו »

זוּעַ

Wurzel, Verb (H2111)

schütteln

{G: (q) zittern / Furcht zeigen | T: to shake / to agitate | BD: to move, move oneself / to be agitated, to shake}

« … זז »

« … זח »

« … זט »

« … זי »

זָהָה → זַיִת

Nomen, mask. (H2132)

Klarscheiner, der

→ Olive / Ölbaum

Im Sinne von: ›Olive‹. Wer schon mal geläutertes Olivenöl gesehen oder überhaupt die Wirkung von Öl auf der Haut oder den Haaren beobachtet hat, der kann diesen Schluß, so denke ich, sehr gut nachvollziehen.

« … זכ »

זָכַר

Wurzel, Verb (H2142)

{G: (q) an etw. denken / was einem schon bekannt ist, gedenken | T: [to remember / to recollect / to bring to mind] | BD: to remember, recollect, call to mind}

→ (ge)denken | in Erinnerung bringen

זָכַר → זָכָר

Nomen, mask. (H2145)

Angedenk, der

{T: … a male, as being he through whom the memorial of parents is continued …}

→ Mann / männlich

El Schaddaj offenbart sich uns Menschen als Vater. Hier ist der Beweis: Der Mann ist ein Angedenk (Andenken) an den Allmächtigen!

זָכַר → זִכָּרוֹן

Nomen, mask. (H2146)

Angedacht, der

→ Erinnerung / Gedächtnis

« … זל »

« … זמ »

זָמַם

Wurzel, Verb (H2161)

ränkigen

{G: I. … nach der gewöhnlichen Auffassung urspr.: summen, tönen … (q) sinnen, denken | II. → זִמָּה | T: Properly: to tie / to bind → to lie in wait, to plot, to purpose, meditate evil … it is sufficient to remark, that verbs signifying binding or weaving are very often applied to counsels, especially in a bad sense, …| BD: to devise, purpose, intend, think, (especially) to intend evil}

→ ersinnen / vornehmen | gedenken | überlegen / vorsetzen | sinnen / denken

Im Sinne von: ›Ränke schmieden‹. Die Grundintention dieser GTWz liegt wohl im ›Planen von Bösem‹. T führt hierzu aus, daß ›binden‹ u. ›weben‹ oft mit ›Rat‹ u. ›Ratschlag‹ in Verbindung stehen. ratschlagen

זָמַר (!)

Wurzel, kontrahiert, Verb (H2168)

zupfen

{G: (q) abkneifen | T: [to pluck / to prune] | BD: to cut, prune}

« … זנ »

« … זס »

« … זע »

זוּעַ → זֵעָה

Nomen, fem. (H2188)

Schüttelung, die

{T: sweat, the effect of violent motion.}

→ Schweiß

M. E. ist es hier nicht korrekt mit ›Schweiß‹, zu übersetzen. Siehe einerseits hier das Zitat von T und andererseits die Bedeutung der GTWz.

« … זפ »

« … זצ »

« … זק »

« … זר »

זָרַע

Wurzel, Verb (H2232)

saaten

{G: (q) säen | T: to scatter / to disperse | BD: to spread / to scatter}

→ hervorbringen / besamen / tragen | besäen | empfangen

Im Sinne von: ›zerstreuen, verteilen, hinstreuen‹.

זָרַע → זֶרַע

Nomen, mask. (H2233)

Saatling, der

→ Samen

« … זשׂ »

« … זשׁ »

« … זת

VERKÜNDET Copyright©