Und er sprach zu ihnen: »Geht hin in die ganze Welt und

Verkündet

das Evangelium der ganzen Schöpfung!«

‹Markus 16:15›

VK-Hebraica

כ

« Kaph »

כח כז כו כה כד כג כב כא

כע כס כנ כמ כל ככ כי כט

כת כשׁ כשׂ כר כק כצ כפ

כַּף) ךּ ,ך ,כּ ,ב)

(H-)

Transliteration: Kʜ, kʜ | mit Dagesch: K, k

Der elfte Buchstabe des hebr. Alphabets, hat als Numeral den Zahlenwert 20. Der Buchstabe hat eine separate Form am Wortende (Finalisform) und als Begadkephat-Laut (Mutae) zwei Lautwerte.

כְּ |

Wurzel, Präposition (H-)

wie

{G: quantitative u. qualitative Entsprechung / vergleichend: wie | T: as / like / as if | BD: as}

… כא »

« … כב »

כָּבַב

Wurzel, unbenutzt, Verb (H-)

aufkugeln

{G: - | T: (!) to roll up / round / ball | BD: to roll up}

Im Sinne von: ›aufrollen / zur Kugel formen‹.

כָּבֵד & כָּבַד

Wurzel, Verb (H3513)

gewichtigen

{G: (q) schwer s. | T: [to be heavy] | BD: to be heavy / to be weighty, honoured, respected, mighty}

→ Ansehen haben / herrlich halten | ehren

Im Sinne von: ›gewichtig sein / gewicht haben‹ -> schwer sein. Im Hebr. wird Ehre m. Gewicht assoziiert.

כָּבֵד

Adjektiv, mask. (H3515)

gewichtiger

→ unbeholfen / schwer | groß / lasten

כָּבַשׁ → כָּבַס

Wurzel, Verb (H3526)

walken

{G: walken / kneten / massieren | T: [to tread, (or) trample with the feet] | BD: to wash}

→ waschen

T differenziert ausdrücklich zwischen dieser Wurzel u. רָחַץ. Es geht hier nicht um das Waschen, wie z.B. das Gesicht waschen, sondern vielmehr um das Hineintreten ins Wasser, bzw. ein darauf Herumtreten im Wasser.

כָּבַס → כָּבַשׁ

Wurzel, Verb (H3533)

unterfußen

{G: (q) unter die Füße treten | T: [to tread with the feet / to trample under feet]| BD: to trample, tread under foot}

« … כג »

« … כד »

כָּדַד

Wurzel, unbenutzt, Verb (H-)

mühsamen

{G: - | T: (!) to beat / to pound | BD: to beat / to strike / to hammer / to toil / to draw out of a well}

M. E. liegt hier die Intention in der Schwere der Tätigkeit, deshalb im Sinne von: ›mühsam arbeiten‹.

« … כה »

« … כו »

כָּבַב → כּוֹכָב

Nomen, mask. (H3556)

Aufkugling, der

→ Sterne

כּוּן

Wurzel, Verb (q-) (H3559)

aufgerichtigen

{G: aufrecht stehn | T: [to stand upright] | BD: to stand}

→ fest / gewiß | bereit s.

Im Sinne von: ›aufgerichtet sein / feststehend‹.

כּוּשׁ

Wurzel, Eigenname, Genus unsicher (H3568)

Kusʜ

→ Kusch / Mohrenland

Dieser Eigenname wird sowohl als geogr. Bezeichnung, wie auch als pers. Name gebraucht.

« … כז »

« … כח »

כָּחַח → כֹּחַ

Nomen, mask. (H3581)

Angestreng, der

→ Kraft / Vermögen | Koach / Molch

כָּחַח

Wurzel, unbenutzt, Verb (H-)

anstrengigen

{G: - | T: (!) syr.: to pant / to exert one's strength | BD: to pant / to exert oneself}

Im Sinne von: ›sich anstrengen‹.

« … כט »

« … כי »

כִּי

Relative Konjunktion (H3588)

so

{{G: so | T: [that] | BD: that}}

G spricht hier von einem "demonstr." (Demonstrativum?). T & BD sehen in כִּי ein ursprüngliches Relativpronomen. BD stütz sich hierbei auf G u. Fürst. Ein gewisser Prof. Lee bestreitet allerdings diese Annahme.

« … ככ »

« … כל »

כָּלַל → כֹּל

Nomen, mask. (H3605)

Vollendig, der

→ alle(s) / allerlei | wir

כָּלָא

Wurzel, Verb (H3607)

absperren

{G: (q) zurückhalten / hemmen / verhindern | T: [to close / to shut up] | BD: to shut up, confine}

כָּלַל | כָּלָא ↔ כָּלָה

Wurzel, Verb (H3615)

vollenden

{G: (q) vollendet | T: [to be completed / to be finished] | BD: to be completed, finished, ended}

→ erschöpfen / verzehren | zu Ende gehen / um sein

Die hier gezeigte Wiedergabe weicht von denen der HQ aus folgendem Grund ab: ›vollendet sein‹ ist strenggenommen ein Qal-Perfekt. Da aber das Verbum sowohl im Perfekt, wie auch im Imperfekt belegt ist, schien es mir passender den Status des ›Vollendetseins‹ dem Perfekt zu überlassen.

כָּלָה → כַּלָּה

Nomen, fem. (H3618)

Vollendigtheit, die

→ Schwiegertochter

Im Sinne von: ›Braut, die durch ihren Brautschmuck vollendigt ist‹. Es ist bemerkenswert, wie Braut u. Schwiegertochter unter einem GTW zusammenstehen. Möglicherweise zielt diese ›Vollendigtheit‹ auch weiter auf eine Komplettierung der Familie: Eltern (Ehepaar) mit ebenfalls verheirateten Kindern.

כָּלָה ↔ כָּלַח

Wurzel, unbenutzt, Verb (H-)

vollændigen

{G: - | T: … However I have no doubt but that it signifies the same as כָּלָה ›to be completed, finished‹ … | BD: -}

Auch hier Wiedergabe zum Durativ u. nicht zu Perfekt. Siehe כָּלָה.

כָּלַח → כֶּלַח

Nomen, mask. (H3624)

Vollændig, der

{G: … scheint, wie äth. … Reife, jugendliche Kraft … u.: hohes Alter … | T: … (1) completion, finishing / (2) poetically used of old age … | BD: old age, full age}

→ Rüstigkeit / im Alter / gutes Alter | ungebrochene Kraft

כָּלַח → כֶּלַח

Eigenname, gegraph. Ort, fem. (H3625)

Kälaħ, die

→ Kelach / Kalah

Genus unbekannt. In Übereinstimmung m. übl. Grammatik: fem.

כָּלָה ↔ כָּלַל

Wurzel, Verb (H3634)

vollendigen

{G: I. umbiegen / zusammenschließen / vollenden / (q) vollenden | T: [to complete / to perfect] | BD: to complete}

כַּלְנֵה

Eigenname, gegraph. Ort, fem. (H3641)

Kal·ne, die

→ Kalne / Chalne

Genus unbekannt. In Übereinstimmung m. übl. Grammatik: fem. Aufgrund fehlender Wurzel, als ursprünglich zu betrachten.

« … כמ »

« … כנ »

כּוּן → כֵּן

Adjektiv, mask. sg. (H3651)

aufgerichtigender

→ redlich

כּוּן → כֵּן

Adverb (H3651a)

aufgerichtigtª

כָּנַר → כִּנּוֹר

Nomen, mask. (H3658)

Schnarriger, der

→ Zither / Geige / Harfe

כָּנַע

Wurzel, Verb (q-) (H3665)

kniebeugen

{G: (n) sich demütigen / (hi) unterwerfen | T: [to bow the knee], to fall on one's knees | BD: (hi) to bow down, bring low, humble, subdue}

Das Moment des ›sich demütigens‹, ist wohl in dem ›Kniefall‹ mit eingeschlossen.

כָּנַע → כְּנַעַן

Eigenname, mask. (H3667)

Kënaʕan, der

→ Kanaan

Mit Blick auf die Wurzel: ›der sich demütigende / der Kniebeuger‹

כָּנַע | כְּנַעַן → כְּנַעֲנִי

Eigenname, mask. (H3669)

Kënaʕânī, der

→ Kanaaniter

עוּף → כָּנַף

Wurzel, Verb (q-) (H3670)

überschirmen

{G: (!) Flügel / Arm / Rockzipfel -> (n) sich verbergen | T: [to cover / to cover over] | BD: (n) to be removed to a distant part / Others: to be hid (or) hide oneself}

כָּנַף → כָּנָף

Nomen, fem. (H3671)

Überschirmung, die

→ Flügel

כָּנַר

Wurzel, unbenutzt, Verb (H-)

schnarrigen

{G: - | T: ›to give forth a tremulous and stridulous sound, such as that of a string when struck (Germ. schnarren / knarren)‹ | BD: ›prob. imitating a tremulous and stridulous sound‹}

« … כס »

כָּסָה

Wurzel, Verb (H3680)

zudecken

{G: (q) bedecken | T: [to cover / to cover over] | BD: to cover, conceal}

→ bedecken | zudecken / verbergen | verhüllen / zudecken

כַּסְלֻחִים

Eigenname, mask. pl. (H3695)

Kaš·luħim, die

→ Kasluhiter / Kasluchiter

Aufgrund fehlender Wurzel, als ursprünglich zu betrachten.

כָּסַף

Wurzel, Verb (H3700)

fahligen,

{G: farblos / blaß od. dunkel | T: to become pale | BD: to be pale, wan}

Im Sinne von: ›fahl werden‹.

כָּסַף → כֶּסֶף

Nomen, mask. (H3701)

Fahle, der

→ Geld

Im Sinne von: ›Silber‹, benannt nach seiner blaßen, bleichen oder fahlen Farbe.

כָּסַף → כְּסַף

Nomen, mask. (C3702)

Fahlige, der

« … כע »

« … כפ »

כָּפַף → כַּף

Nomen, fem. (H3709)

Beugige, die

→ - | Hand | Löffel

כָּפַף

Wurzel, Verb (H3721)

beugen

{G: (q) niederbeugen | T: [to bend / to bow down] | BD: to bend, bow down}

כָּפַר

Wurzel, Verb (H3722)

bedecken

{G: techn. Wort für ›sühnen‹. Grundbed. gew. ›bedecken / verhüllen‹ / (pi) sühnen | T: [to cover / to cover over] | BD: to cover / to overlay}

→ Sühnung vollziehen / Versöhnung geschieht

כָּפַר → כֹּפֶר

Nomen, mask. (H3724)

Bedeck, der

→ Pech

כְּפַת

Wurzel, Verb (C3729)

verknoten

{G: - | T: chald.: to tie / to bind | BD: chald.: to bind / to fetter}

→ binden

G erwähnt unter כַּפְתּוֹר diese Wurzel und gibt dort mit ›binden‹ wieder.

כָּתַר | כָּפַר → כַּפְתּוֹר

Nomen, mask. (H3730)

Verknoter, der

{G leitet von כְּפַר ab; T sieht hier eine Komposition aus den hier gezeigten Wurzelbezügen. BD verweist auf gr. ›σφαιρωτήρ‹ (LXX), sowie lat. ›spærula‹ (Vulgata) spricht von einer ungewissen Herkunft.}

→ Knauf

כְּפַת → כַּפְתּוֹר

Eigenname, geograph. Gebiet, fem. (H3731)

Kapʜ·tor, die

→ Kaftor / Kaphthor / Kaphtor

Genus unbekannt. In Übereinstimmung m. übl. Grammatik: fem.

כְּפַת → כַּפְתֹּרִי

Eigenname, mask. (H3732a)

Kapʜ·tori, der

Kommt nur in WTM vor.

כְּפַת → כַּפְתֹּרִים

Eigenname, mask. pl. (H3732b)

Kapʜ·torim, die

→ Kaftoriter / Kaphthoriter / Kaphtoriter

« … כצ »

« … כק »

« … כר »

כָּרַב

Wurzel, unbenutzt, Verb (H-)

- ? -

{G: - | T: a doubtful root | BD: root not used}

כָּרַב → כְּרוּב

Nomen, mask. (H3742a)

Kërubʜ, der

כָּרַב → כְּרוּבִים

Nomen, mask. pl. (H3742b)

Kërubʜim, die

→ Cherubim

כָּרַם

Wurzel, unbenutzt, Verb (H-)

edeligen

{G: - | T: (!) arab.: to be noble / to be of a generous nature | BD: -}

Im Sinne von: ›edel sein‹.

כָּרַם → כֶּרֶם

Nomen, mask. (H3754)

Edeliger, der

→ Weinberg

כָּרַת

Wurzel, Verb (H3772)

wegtrennen

{G: (q) schneiden / abschneiden | T: [to cut / to cut off] | BD: to cut / to cut off / to cut down}

→ abschneiden / beschneiden | ausrotten | ausschneiden

« … כשׂ »

כָּשַׂד

Wurzel, unbenutzt, Verb (H-)

herausschneiden

{G: - | T: (!) arab.: to cut in, gain | BD: -}

Im Hinblick auf die Herleitung von T, im Sinne von: ›Zugewinn durch (hinein)schneiden‹.

כָּשַׂד → כֶּשֶׂד

Eigenname, mask. (H3777)

Käsädʜ, der

→ Kesed / Chesed

Mit Blick auf die Wurzel: ›der Herausschneider‹.

כָּשַׂד → כַּשְׂדָּי

Eigenname, mask. (C3779)

Kas·dãj, der

Mit Blick auf die Wurzel: ›Herausgeschnittener / Herausschneider‹.

כָּשַׂד → כַּשְׂדַּי

Nomen, mask. (H3779)

Kas·daj, der

Mit Blick auf die Wurzel: ›Herausgeschnittener / Herausschneider‹.

כָּשַׂד | כַּשְׂדַּי → כַּשְׂדִּים

Nomen, mask. pl. (H3778)

Kas·dim, die

→ Chaldäa

« … כשׁ »

« … כת

כָּתַת → כִּתִּיִּים

Eigenname, mask. pl. (H3794)

Kittijim, die

→ Kittäer / Chittiter / Kittim

כָּתַם

Wurzel, Verb (q-) (H3799)

weglegen

{G: (!) syr. befleckt, besudelt s. / (n) v. d. Sündenschuld: sich als unvertilgbarer Fleck zeigen | T: (!) [to hide away / to lay up] | BD: to shut up, hide}

כָּתַם ↔ כָּתַן

Wurzel, unbenutzt, Verb (H-)

kleidigen

{G: - | T: (!) äthiop.: to cover / to cover over / to clothe oneself | BD: to cover, hide}

Im Sinne von: ›sich bekleiden‹.

כָּתַן → כְּתֹנֶת & כֻּתֹּנֶת

Nomen, fem. (H3801)

Kleidigung, die

→ Leibrock / Rock

Im Sinne von: ›Tunika / Unterkleid‹. Nach T ein inneres, ein Unterkleid, welches von beiden Geschlechtern getragen wurde. Es hatte gewöhnlich Ärmel und reichte bis zu den Knien, manchmal sogar bis zu den Knöcheln.

עָטַר ↔ כָּתַר

Wurzel, Verb (q-) (H3803)

herumschlieszen

{G: (pi) umgeben, umringen, bes. feindlich | T: [to surround] | BD: to surround / to encompass in a hostile manner}

→ umzingeln / umringen | Geduld haben / harren | umgeben

כָּדַד ↔ כָּתַת

Wurzel, Verb (H3807)

zerhämmern

{G: (q) hämmern / schmieden / zerschlagen / zerstoßen | T: [to beat / to hammer / to forge] | BD: to beat / to hammer / to forge}

→ zerstoßen / zerreiben

VERKÜNDET Copyright©