Und er sprach zu ihnen: »Geht hin in die ganze Welt und

Verkündet

das Evangelium der ganzen Schöpfung!«

‹Markus 16:15›

VK-Hebraica

ק

« Qoph »

קח קז קו קה קד קג קב קא

קע קס קנ קמ קל קכ קי קט

קת קשׁ קשׂ קר קק קצ קפ

קוֹף) ק)

(H-)

Transliteration: Q, q

Der neunzehnte Buchstabe des hebr. Alphabets, hat als Numeral den Zahlenwert 100.

… קא »

« … קב »

« … קג »

« … קד »

קָדַם

Wurzel, Verb (q-) (H6923)

vorangehen

{G: (pi) vorangehn / jmd. zuvorkommen | T: to precede / to go before / (pi) [to precede / to go before]| BD: to go before, precede / to be beforehand, prevent, anticipate}

קָדַם → קֶדֶם

Nomen, mask. (H6924)

Vorangeh, der

→ Osten / Morgen

קָדַם → קִדְמָה

Nomen, fem. (H6926)

Vorangehung, die

→ gegenüber von / vor / östlich von

קָדֵשׁ & קָדַשׁ

Wurzel, Verb (H6942)

apartigen

{G: (q) rein / geheiligt | T: [to be pure, clean] / to be holy, sacred (so in all the cogn. languages, …) | BD: to be holy, spoken of a man who devotes himself to God, and thus separates himself from the rest of the people, … / to separate, devote, consecrate}

→ heiligen

Im Sinne von: ›abgesondert‹ → apart in seiner veralteten Form aus d. Franz.: a part.

« … קה »

« … קו »

קָוָה (!)

Wurzel, kontrahiert, Verb (H6960)

zusammenwinden

{G: I. (!) (q) harren / hoffen | II. (n) sich sammeln | T: [to twist / to bind] | BD: to wait for / to hope in / (!) arab.: to twist / to wind / to bind}

→ sammeln | harren / warten

Im Sinne von: ›durch zusammendrehen stark werden‹. Sammeln ist demnach eine Form des stark werdens. Ebenso ist auch ›hoffen‹ ein ›sich stärken‹.

קוֹל

Wurzel, unbenutzt, Verb (H-)

stimmigen

{G: (!) rufen / schreien → Stimme / Geschrei | T: (!) calling | BD: -}

Im Sinne von: ›seine Stimme zu hören geben‹.

קוֹל → קוֹל

Nomen, mask. (H6963)

Stimmig, der

→ Stimme

קוּם

Wurzel, Verb (H6965)

aufrichten

{G: (q) aufstehen | T: [to arise] (from a bed) | BD: to rise, arise}

→ aufmachen / auf sein | sich aufrichten | erstehen lassen / erwecken | (auf)kommen

קוּם → קוֹמָה

Nomen, fem. (H6967)

Aufrichtung, die

→ Höhe / hoch

קִין ↔ קוּן

Wurzel, Verb (q-) (H6969)

singiglichen

{G: - | T: [to sing] | BD: I. to utter a lamentation / to lament | II. to form, forge}

Im Sinne von: ›singen‹.

קוּץ (!)

Wurzel, kontrahiert, Verb (H6972, H6973 u. H6974)

aufreißigen

{G: I. (q) sich ekeln vor etw. | II. - | T: I. [to be weary of (anything) / to loathe] | II. [to be aroused] | III. [to cut / to cut up / to cut off] | BD: I. to loathe, abhor | II. to awake (from sleep, death) / to awake, arise | III. to cut, cut off}

→ zum Ekel werden / Greuel haben

Im weitesten Sinne von: ›sich aufreißen (beim Ekeln aus der inneren Ruhe gerissen werden) / aufgerissen werden (sich bis zur Erschöpfung abmühen od. aus dem Schlaf gerissen werden) / aufreißen (beim Ernten Fruchtschalen aufreißen)‹.

קוּץ → קוֹץ

Nomen, mask. (H6975)

Aufreißiger, der

→ Dornen | Dorngestrüpp

קוֹשׁ

Wurzel, Verb (H6983)

bogenen

{G: (q) Schlingen legen | T: (!) arab.: to be bent as a bow, a circle, the back | BD: to lay snares / (!) arab.: to be curved, bent}

Im Sinne von: ›etw. zu einem Bogen machen / etw. krümmen‹.

« … קז »

« … קח »

« … קט »

קָטֹן

Wurzel, Verb (H6994)

kurzschnittigen

{G: (q) klein s., gering s. / (hi) klein machen | T: [to be little / to be small]| BD: to be little, to be small / to be of no account, unworthy}

Im Sinne von: ›klein, gering, bedeutungslos od. unbedeutend sein‹.

קָטֹן → קָטָן

Adjektiv, mask. (H6996)

kurzschnitteniger

קָטֹן → קָטֹן

Adjektiv, mask. (H6996b)

kurzschnittiger

קָטֹן → קְטַנָּה

Adjektiv, fem. (H6996c)

kurzschnittenige

קָטֹן → קְטַנְּוֹת

Adjektiv, fem. pl. (H6996d)

kurzschnittenigen

קָטֹן → קְטַנִּים

Adjektiv, mask. pl. (H6996e)

kurzschnittigeren

« … קי »

קוּן ↔ קִין

Wurzel, unbenutzt, Verb (H-)

hæmmern

{G: (!) arab.: künstlich bilden (eig. schmieden) / (pil) einen Klagegesang anstimmen | T: to form / to prepare | BD: -}

Im Sinne von: ›die Saiten eines Muiskinstrumentes schlagen / hämmern, wie beim Schmieden‹.

קִין | קוּן → קַיִן

Eigenname, mask. (H7014)

Qajin, der

→ Kain

קַיִן → קֵינָן

Eigenname, mask. (H7018)

Qenãn, der

→ Kenan

קוּץ → קַיִץ

Nomen, mask. (H7019)

Aufgereiß, der

→ Sommer

Die Intention liegt in der Tätigkeit im Sommer: Früchte ernten.

« … קכ »

« … קל »

קָלַל → (!) קָלָה

Wurzel, kontrahiert, Verb (H7033 u. H7034)

ausdörren

{G: I. (q) am Feuer rösten | II. (n) gering geschätzt w. / beschimpft w. / (hi) gering schätzen | T: I. [to roast / to parch] | II. to be made light of | BD: I. to roast, parch | II. to be made light of, to be despised, mean}

M. E. ist hier der Gewichtsverlust, das ›Leichtwerden‹ die Intention. Die unter II. angeführten Sinnschattierungen zeigen so gesehen die ›Leichtigkeit‹ d.i. ›Ansehensverlust‹, welche wiederum konträr zum ›Gewicht‹ d.i. ›Ehre / Herrlichkeit‹ steht.

קָלָה → קָלִי

Nomen, mask. (H7039)

Ausdörrling, der

→ geröstetes Korn

קָלַל

Wurzel, Verb (H7043)

leichtigen

{G: (q) schnell s. / gering s. / vermindert w. | T: to be light | BD: to be light i. e. not heavy}

→ weniger werden / fallen | fluchen

Im Sinne von: ›leicht / gering‹. Leichtigkeit ist wohl ein Hebraismus für ›wenig / gering / unbedeutend / etc.‹ → fluchen bedeutet jmd. leicht = gering machen.

« … קמ »

« … קנ »

קָנַן → קֵן

Nomen, mask. (H7064)

Nestig, der

→ Zelle / Kammer / Raum

קָנָה

Wurzel, Verb (H7069)

hinaufrichten

{G: (q) gründen / schaffen | T: [to erect] / to set upright | BD: to form, create / to get, acquire}

→ hervorbringen / gewinnen / bekommen | kaufen | erwerben

Diese Tätigkeit zeigt wohl auf das Kennzeichnen erworbenen Besitzes und nicht auf schöpferische Tätigkeit (bauen, etc.). T belegt hier eine Kontroverse: Einerseits leitet er ab zu: ›found, create‹, andererseits wird in der Anmerkung zu diesem Eintrag genau diese Bedeutung verneint.

קָנַן

Wurzel, Verb (H7077)

nestigen

{G: (pi) das Nest machen, nisten | T: [to form / to prepare] | BD: (pi) to nest, build a nest}

Im Sinne von: ›nisten‹.

« … קס »

« … קע »

« … קפ »

« … קצ »

קָצַץ → קֵץ

Nomen, mask. (H7093)

Abscher, der

→ nach | Ende

קָצָה

Wurzel, Verb (H7096)

hinwegschneiden

{G: I. (q) abhauen | II. - | T: [to cut off / to cut down] | BD: to cut off, destroy}

→ abkratzen / abschaben

Im Sinne von ›etw. ein Ende setzen‹.

קָצָה → קָצָה

Nomen, fem. (H7098)

Hinwegschneidung, die

קָצָה → קָצֶה

Nomen, mask. (H7097)

Hinwegschnitt, der

→ nach Verlauf / nach | Ende

קָצַר → קָצִיר

Nomen, mask. (H7105)

Gekurz, der

→ Ernte

קָצַץ

Wurzel, Verb (H7112)

abscheren

{G: (q) abschneiden / abhauen | T: [to cut off / to amputate] | BD: to cut off / to cut asunder}

Im Sinne von: ›abhauen / abschneiden / abtrennen‹.

קָצַר

Wurzel, Verb (H7114)

kurzigen

{G: I. (q) ernten | II. (q) kurz s. | T: [to cut off] | BD: to cut down, reap}

→ (ab)ernten

Im Sinne von: ›ernten / kurz schneiden‹.

« … קק »

« … קר »

קָרַר → קֹר

Nomen, mask. (H7120)

Gekalt, der

→ Frost

קָרָא (!)

Wurzel, kontrahiert, Verb (H7121!)

rufen

{G: I. öffentlich ausrufen | II. begegnen / treffen | T: I. [to cry out / to call] II. [to meet] → [to happen / to occur] | BD: I. to cry, call out, shout | II. to meet, befall, happen}

→ begegnen | nennen

Die HQ leiten von dieser Wurzel zwei Hauptbedeutungen ab: ›rufen‹ u. ›sich treffen (in feindlicher Absicht)‹. Hier wird beides unter die erste zusammengefaßt, denn ein Treffen kann als Folge eines (feindlichen) Rufes aufgefaßt werden.

קָרֵב & קָרַב

Wurzel, Verb (H7126)

herannahenigen

{G: (q) nahen / sich nähern | T: [to approach / to come near] | BD: to draw or come near}

→ sich nähern / nahe kommen | nahe daran sein

Im Sinne von: ›herannahen‹.

קָרַר

Wurzel, unbenutzt, Verb (H-)

kaltigen

{G: I. (hi) kalt, frisch erhalten / quellen lassen | II. niederreißen / abbrechen | T: (!) to be cold / to be quiet | BD: (!) syr.: to be cold / arab.: to be cool}

Im Sinne von: ›kalt s. / kalt machen‹ -> zerstören / töten. M. E. steckt in der Kälte die erweiterte Bedeutung von ›Zerstörung / Leblosigkeit / (Toten)stille‹.

« … קשׂ »

« … קשׁ »

קוֹשׁ → קֶשֶׁת

Nomen, fem. (H7198)

Bogung, die

→ Bogen

« … קת

VERKÜNDET Copyright©