Und er sprach zu ihnen: »Geht hin in die ganze Welt und

Verkündet

das Evangelium der ganzen Schöpfung!«

‹Markus 16:15›

Status quo

  1. Die höchste Autorität

    »Laßt alle Heiden zusammenkommen zuhauf und sich die Völker versammeln. Wer ist unter ihnen, der solches verkündigen möge und uns hören lasse, was zuvor geweissagt ist? Laßt sie ihre Zeugen darstellen und beweisen, so wird man's hören und sagen; Es ist die Wahrheit. Ihr aber seid meine Zeugen, spricht der HERR, und mein Knecht, den ich erwählt habe, auf daß ihr wisset und mir glaubt und versteht, das ich's bin. Vor mir ist kein Gott gemacht, so wird auch nach mir keiner sein. Ich, ich bin der HERR, und ist außer mir kein Heiland. Ich habe es verkündigt und habe auch geholfen und habe es euch sagen lassen, und war kein fremder Gott unter euch. Ihr seid meine Zeugen, spricht der HERR; so bin ich euer Gott. Auch bin ich, ehe denn ein Tag war, und ist niemand, der aus meiner Hand erretten kann. Ich wirke; wer will's abwenden?«

    ›Js43:9-13‹

  2. Die Richtschnur des Menschen

    »Denn alle Schrift, von Gott eingegeben, ist nütze zur Lehre, zur Strafe, zur Besserung, zur Züchtigung in der Gerechtigkeit, daß ein Mensch Gottes sei vollkommen, zu allem guten Werk geschickt.«

    ›2Tm3:16-17‹

  3. Die Rettung des Menschen / interkonfessionelle u. interreligiöse Bemühungen

    »Und ist in keinem andern [d.i. Jesus Christus] Heil, ist auch kein andrer Name unter dem Himmel den Menschen gegeben, darin wir sollen selig werden.«

    ›At4:12‹

  4. Die Selbstprüfung

    Jesus Christus spricht: »... So ihr bleiben werdet an meiner Rede, so seid ihr meine rechten Jünger«

    ›Jh8:31b‹

    »Dabei wird jedermann erkennen, daß ihr meine Jünger seid, so ihr Liebe untereinander habt.«

    ›Jh13:35‹

  5. Das Ziel

    »Darum gehet hin und lehret alle Völker und taufet sie im Namen des Vaters und des Sohnes und des heiligen Geistes, und lehret sie halten alles, was ich euch befohlen habe. Und siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende.«

    ›Mt28:19-20‹

  6. Die Finanzen

    »... Umsonst habt ihr's empfangen, umsonst gebt es auch.«

    ›Mt10:8b‹

    »... Denn ich habe euch das Evangelium Gottes umsonst verkündigt«

    ›2Kr11:7b‹

  7. Die Stellung zur Politik

    »Jesus antwortete: Mein Reich ist nicht von dieser Welt. Wäre mein Reich von dieser Welt, meine Diener würden kämpfen, daß ich den Juden nicht überantwortet würde; aber nun ist mein Reich nicht von dannen.«

    ›Jh18:36‹

  8. Die Stellung zu den Obrigkeiten

    »Jedermann sei untertan der Obrigkeit, die Gewalt über ihn hat. Denn es ist keine Obrigkeit ohne von Gott; wo aber Obrigkeit ist, die ist von Gott verordnet.«

    ›Rm13:1‹

    »Petrus aber antwortete und die Apostel und sprachen: Man muß Gott mehr gehorchen denn den Menschen.«

    ›At5:29‹

  9. Die Stellung zur Tradition

    »Dies Volk naht sich zu mir mit seinem Munde und ehrt mich mit seinen Lippen, aber ihr Herz ist fern von mir; aber vergeblich dienen sie mir, dieweil sie lehren solche Lehren, die nichts denn Menschengebote sind.«

    ›Mt15:8-9‹

  10. Die Einschätzung der Weltzeit

    »Das sollst du aber wissen, daß in den letzten Tagen werden greuliche Zeiten kommen. Denn es werden Menschen sein, die viel von sich halten, geizig, ruhmredig, hoffärtig, Lästerer, den Eltern ungehorsam, undankbar, ungeistlich, lieblos, unversöhnlich, Verleumder, unkeusch, wild, ungütig, Verräter, Frevler, aufgeblasen, die mehr lieben Wollust denn Gott, die da haben den Schein eines gottseligen Wesens, aber seine Kraft verleugnen sie; und solche meide.«

    ›2Tm3:1-5‹

    »Selig ist, der da liest und die da hören die Worte der Weissagung und behalten, was darin geschrieben ist; denn die Zeit ist nahe.«

    ›Ak1:3‹

Site-Informationen

Keine Webspionage

Längst hat im World Wide Web das Böse seinen Einzug gehalten und sucht auf verschiedensten Wegen den arglosen Internetbesucher heimzusuchen. Aus diesem Grund erfolgt hier eine kurze Stellungnahme zu den hier angebotenen Inhalten.

Grundsätzlich gilt:

  1. Du bewegst Dich auf eigene Gefahr und Verantwortung im VERKÜNDET-Site-Bereich!

  2. VERKÜNDET distanziert sich von jedweder beabsichtigten oder stillschweigend geduldeten, für den Besucher der VERKÜNDET-Site schädlichen, Web-Aktivität. Für nicht bekannte Eingriffe Dritter von außen auf die VERKÜNDET-Site, die grundsätzlich von VERKÜNDET zu keiner Zeit gestattet sind, kann VERKÜNDET selbstverständlich keine Verantwortung übernehmen.

  3. Die VERKÜNDET-Seiten sind in HTML5 programmiert u. beinhalten keine Scripte

  4. Die Seitengestaltung erfolgt ausschließlich mittels HTML5 u. CSS.

  5. Fremdlinks auf andere Websites oder soziale Netzwerke werden grundsätzlich nicht angeboten.

  6. Auf der VERKÜNDET-Site werden keine Tracker oder Cookies eingesetzt. Es wird lediglich eine Besuchsstatistik über den Webhoster geführt, mittels derer die Besucherfrequenz ermittelt werden kann.

Copyright u. Nutzungsbedingungen

Allgemeines

VERKÜNDET [VK] stellt auf seinen Internetseiten kostenfreie VERKÜNDET-Veröffentlichungen [VK-Vö] zur Verfügung, die zum Herunterladen und Weitergeben gedacht sind. Die Kostenfreiheit erstreckt sich selbstverständlich nicht auf die Betriebskosten der eigenen Computeranlage, sowie evtl. anfallender Gebühren für Nutzung des Internets!

Bei den VERKÜNDET-Veröffentlichungen handelt es sich um:

  1. VK-Schriften

    Dies sind Bibelorientierte u. bibelerklärende Schriften, sowie Bibelarbeiten im Adobe-PDF-Format, die zum persönlichen Bibelstudium, sowie zur Weitergabe und insbesondere für den Dienst des Jüngermachens (Matthäus 28:19-20) gedacht sind.

  2. VK-Computer-Schriftartdateien (Fonts)

    VK-Fonts sind Schriftart-Dateien im TTF-Format (TTF-Fonts).

    Hinweis! VK-Fonts müssen zur Benutzung auf dem Computer, wie jeder anderer TTF-Font auch, installiert sein.

Copyright und Nutzungsbedingungen im Detail

  1. Alle VK-Vö dürfen nach Herzenslust heruntergeladen, vervielfältigt und weitergegeben werden, solange die nachfolgenden Bedingungen eingehalten werden.

  2. VK-Vö dürfen keinesfalls gegen Entgelt weitergegeben werden, sondern stets kostenfrei! Als Entgelt zählt grundsätzlich jede Form von finanziellem Aufwand, der bei der Weitergabe von VK-Vö verlangt werden kann.

  3. Keine Einbindung in entgeltpflichtige Veröffentlichungen

    Das Einbinden von VK-Vö in Veröffentlichungen, seien es Druckereierzeugnisse oder Datenträger, wie z.B. Font-Sammlungen auf CD-ROM oder DVD, für die ein Entgelt verlangt wird, ist ebenfalls nicht gestattet.

  4. VERKÜNDET zeigt sich für die VK-Vö verantwortlich und deshalb dürfen keine Veränderungen an den VK-Vö vorgenommen werden.

  5. Bei den VK-Schriften wird es nicht als Veränderung angesehen, wenn aufgrund der Wahl des Druckmediums (Papier, Karton, Folie) und oder der Drucktechnik (Tinte, Laser, Offset, etc.), Qualitätsunterschiede beim Druck entstehen. Die Wahl der Papierfarbe ist ebenfalls unerheblich, doch sollte auf gute Lesbarkeit geachtet werden. Ebenfalls unerheblich ist es, auf welche Weise mehrseitige VK-Schriften zusammengehalten werden, doch sollte dies im Einklang mit dem nachfolgenden Punkten stehen:

  6. VK-Schriften sollten in ansehnlicher Form, d.h. nicht zerknittert, beschmutzt, eingerissen, und was noch dem Erscheinungsbild schadet, weitergegeben werden.

  7. VK-Schriften müssen stets als Ganzes weitergegeben werden. Dies gilt ganz besonders bei mehrseitigen VK-Schriften.

Spezielle Nutztungsbedingungen für VK-Fonts

  1. VK-Fonts dürfen im Sinne des fairen Gebrauchs für den persönlichen Einsatz modifiziert werden. Diese modifizierten Schriftdateien müssen aber umbenannt werden, damit sie sich vom Original unterscheiden. Keinesfalls dürfen modifizierte Schriftdateien unter dem Originalnamen weitergegeben werden. Das Copyright darf nicht verändert werden!

  2. VK-Fonts dürfen unter keinen Umständen in Veröffentlichungen jeglicher Art eingesetzt werden, deren Inhalt der christlichen Moral und Ethik widerspricht. Dies gilt im besonderen für blasphemische, antisemitische, volksverhetzende und okkulte Veröffentlichungen.

Reprohinweise

Hinweise für den reibungslosen Ausdruck der VERKÜNDET-Schriften.

  1. Alle VK-Schriften werden im PDF-Format zur Verfügung gestellt und sind Adobe-Reader 5.0 kompatibel.

    Besonderer Hinweis: Leider funktioiert die Darstellung Heftansicht seit Adobe-Reader 8.xx nicht mehr korrekt. Dieses Phänomen beeiflußt aber den Ausdruck nicht.

  2. Botschaften und Studienartikel können ohne weiters auf einem DIN A4-fähigem Drucker ausgedruckt werden.

  3. Traktate benötigen unbedingt einen beidseitigen Druck! Entweder wird ein duplexfähiger Drucker verwendet oder es muß, nachdem die erste Seite ausgedruckt wurde, der ganze Druckstapel auf der Rückseite bedruckt werden. Bitte prüfen, ob das gewählte Papier (Druckmedium) dies auch reibungslos mitmacht. Bei manchem findet sich eine Angabe über die erste zu bedruckende Seite auf der Verpackung! Es ist auch unbedingt darauf zu achten, daß die Orientierung der zweiten Seite auch mit der ersten übereinstimmt, und daß diese nicht auf dem Kopf steht.

  4. Broschüren sind wie Traktate zu behandeln; einzige Ausnahme: das Deckblatt. Es wird separat zum Herunterladen angeboten.

  5. Textum Receptum wird ebenfalls wie Traktat oder Broschüre behandelt.

  6. Sollte es nicht möglich sein, die gewünschte VK-Schrift auszudrucken, bitte melden!

Nicht vergessen!

Die hier ausgesprochenen Empfehlungen entbinden den Benutzer NICHT von seiner persönlichen Sorgfaltspflicht der eigenen Computeranlage (Hardware) gegenüber. Seitens VERKÜNDET wird jedwede Haftung für Schäden und oder Folgeschäden ausgeschlossen, die durch die Befolgung der hier gegeben Anweisungen entstehen könnten.

Mit anderen Worten: Für die Beschaffung geeigneten Druckmaterials, benötigter Hardware und Benutzung derselben, trägt allein der Nutzer (Anwender) die volle Verantwortung!

Sonstiges

  1. Als Standard-Bibelübersetzung wird die Übersetzung von Martin Luther 1912 verwendet.

  2. VERKÜNDET bekennt sich zum sogenannten Textus Receptus als Grundtext der Bücher des Neuen Bundes (Neues Testament).

Verantwortlicher Herausgeber:

Peter Gacs

Schwabenstr. 8

D-79211 Denzlingen

E-Post: info[atsign]verkuendet.[DEutschland]

(Leider ist diese Verschleierung nötig, um sich ein wenig vor Spamern zu schützen)

VERKÜNDET, im Januar 2017